“Je größer der Druck ist, desto cooler bin ich. Ich stehe auf diese Alles-oder-nichts-Situationen. Aber nur, weil man alles bekommen kann”, sagte Jürgen Klopp gestern auf der abschließenden Pressekonferenz in Basel. In der Tat geht es für die Reds um mehr als “nur” eine weitere Trophäe in der Vitrine. Die Anfield Road sehnt sich nach den Champions League Nächten der vergangenen Zeit. Um einen Startplatz für jene zu sichern, muss der LFC heute um 20:45 Uhr in Basel unbedingt gewinnen.

Gerade deshalb und weil es ein natürlich ein Endspiel ist, wird Klopp das Beste auf den Rasen schicken, was ihm zur Verfügung steht. Neben dem suspendierten Mamadou Sakho, Eigengewächs Jon Flanagan und Joe Gomez sind nahezu alle Spieler einsatzfähig.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird deshalb die gleiche Elf wie beim Rückspielerfolg gegen Villarreal und der Chelsea-Punkteteilung auflaufen. Gerade die “Attacking Four” – Coutinho, Firmino, Lallana und Sturridge –  setzen das frühe Pressing derzeit ausgezeichnet um. Trotz der Genesung von Henderson und Origi sind diese noch keine Kandidaten für die Startelf, jedoch werden sie sicher im Verlauf eine Option sein.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.