Lange war Daniel Agger eine feste Größe in der Innenverteidigung der Reds. Für seine harte Spielweise wurde er bereits in jungen Jahren als der “Dänische Franz Beckenbauer” betitelt. Für Liverpool absolvierte der 31jährige zwischen 2006 und 2014 insgesamt 232 Spiele, doch jetzt ist Schluss. 

Viele Verletzungen warfen Agger im Laufe seiner Karriere immer wieder aus der Bahn. Umso beachtlicher, dass der Däne als Kapitän auf 71 Länderspiele kam und trotz seines noch jungen Alters auf eine tolle Karriere zurückblicken kann.

2006 wechselte der Verteidiger für umgerechnet 7.4 Mio. Euro von Brøndby an die Anfield Road. Leider kam er nur in vier Spielzeiten über 30 Pflichtspieleinsätze, jedoch wird er beim Kop besonders für sein Tor im Champions League Halbfinale Chelsea immer in guter Erinnerung bleiben. Im Jahre 2012 krönte Agger seine Liverpool-Zeit mit dem gewinn des League Cups.

Danish football defender of Brondby IF Daniel Agger announces his retirement at a press conference in Hvidovre, Denmark, on June 9, 2016. Former Liverpool defender Daniel Agger has announced his retirement aged just 31, two years after returning to Brondby, saying injuries were affecting his performance. / AFP / Scanpix Denmark AND Scanpix / Jens Astrup / Denmark OUT (Photo credit should read JENS ASTRUP/AFP/Getty Images)

Zuletzt spielte er nochmals für seinen Heimatverein Brøndby ehe er heute seinen Rücktritt bekannt gab. “Vielen Dank für eure Unterstützung. Eine unglaubliche Erfahrung. Es ist zwar traurig, allerdings die beste Entscheidung aufzuhören. Ich bin sehr stolz auf meine Karriere.”, ließ er via Twitter verkünden.

Wohin es Agger auch verschlägt eins ist sicher: “You’ll Never Walk Alone“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.