Jordon Ibe wurde heute beobachtet, wie er nach dem Training seine persönlichen Sachen packte und in seinem Auto verstaute.

Erst letzte Woche haben wir an dieser Stelle von einem möglichen Wechsel des 20-Jährigen zum AFC Bournemouth berichtet. Nun scheint der Wechsel konkrete Formen anzunehmen, wie neuste Aufnahmen der Daily Mail zeigen.

Jordon Ibe packt seine Sachen
Jordon Ibe packt seine Sachen

Der AFC soll für Ibe umgerechnet rund 17.5 Mio Euro auf den Tisch legen. Über die persönlichen Vertragsbedingungen soll sich der Flügelspieler mit dem neuen Verein bereits geeinigt haben. Zusätzlich sollen die Reds eine Rückkaufklausel in die Ablösevereinbarung mit eingebaut haben.

Das heutige Training in Melwood soll für den englischen U21-Nationalspieler das letzte gewesen sein. Direkt nach dem Training soll sich Ibe im Trainingszentrum von seinen Kollegen verabschiedet und seine persönlichen Sachen zusammengepackt haben. Beim Verstauen seiner persönlichen Dinge ist Ibe dann offenbar einem Reporter der Mail direkt vor die Linse gelaufen.

Natürlich ist es nichts Ungewöhnliches, dass ein Spieler etwas vom Trainingsgelände mit nach Hause nimmt. Die vielen Boxen und Schuhe, die Ibe offenbar mit sich herumgetragen hat, lassen auf einen kurz bevorstehenden Wechsel schliessen.

Jordon Ibe

Der 20-Jährige kam vor vier Jahren an die Mersey und ging seinen Weg durch die LFC-Akademie. Nach dem Weggang von Rahem Sterling wurde Ibe als potentieller Nachfolger für die Außenposition vorgesehen. Leider konnte er die hohen Erwartungen nicht erfüllen und war meist nur Ergänzungsspieler.

Mit Lazar Markovic und natürlich Neuzugang Sadio Mane wäre es für den englischen U21 Nationalspieler immer schwerer geworden.

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.