Entspannte Vorbereitung auf die neue Saison? Fehlanzeige! In Liverpool war diese Woche richtig was los. Wer der mittelmäßigen EURO noch nachtrauert und nicht weiß was er in der fußballfreien Zeit machen soll, der sollte mit einem Auge mal an die Merseyside blicken. Neben einem anbahnenden Innenverteidiger-Dilemma und einem 5-0 Erfolg, dreht sich zusätzlich das gute alte Transferkarussell. This Is Liverpool fasst deshalb auf die rote Woche für euch zusammen.

Hiobsbotschaft für Kloppos Verteidigung

Nach achteinhalb Jahren verabschiedet sich der “Krieger” Martin Skrtel in Richtung Istanbul. Der Wechsel zeichnete sich jedoch schon seit Wochen ab. 6 Mio. € für einen 31jährigen sind deshalb für die Reds ein super Deal. Neben Kolo Toure ist Skrtel somit der zweite Defensivmann, der seine Sachen packt und die Anfield Road verlässt. Mit vier etatmäßigen Innenverteidigern war der Kader für die neue Saison eigentlich auch gut aufgestellt. Eigentlich! Denn neben Sakho fällt jetzt auch noch Joe Gomez aus. Letzterer kehrte gerade erst nach einem Kreuzbandriss ins Mannschaftstraining zurück. Beide scheiden wohl mit einer Achillessehnenverletzung für den Saisonstart aus. Das Duo Lovren/Matip dürfte damit als gesetzt gelten, allerdings sucht Trainer Jürgen Klopp händeringend nach Alternativen. Dortmunds Neven Subotić gilt hier als heißester Anwärter.

Klarer Erfolg gegen Fleetwood Town

Im zweiten Test konnte der LFC nochmals die Schlagzahl erhöhen und einen deutlichen 5-0 Sieg beim League One Team Fleetwood Town einfahren. Mit dem favorisierten 4-2-3-1 System und einem treffsicheren Roberto Firmino überzeugte Liverpool in Halbzeit zwei. Insbesondere Neuzugang Marko Grujic zeigte bei seinem Debüt eine vielversprechende Leistung. Trainer Jürgen Klopp wies nach dem Spiel allerdings deutlich darauf hin, dass sein Team noch Luft nach oben hätte. Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier: Rückblick: Fleetwood Town 0 – 5 Liverpool FC.

Sammelt der LFC Geld für nächsten Transfercoup?

Neben dem angesprochenen Wechsel von Skrtel, hat auch Flügelflitzer Jordon Ibe seine Sachen gepackt und das Trainingsgelände in Melwood verlassen. Der AFC Bournemouth überweist stolze 18 Mio. € für den 20jährigen. Ibe, der als Sterling-Nachfolger galt, blieb in Liverpool hinter den Erwartungen zurück. Die Reds ließen sich es allerdings nicht nehmen, im Vertrag eine Rückkauf-Option einzubauen. Auch Danny Ward wechselt leihweise zu Huddersfield Town. Dort soll der junge Keeper Spielpraxis sammeln. Vor dem Transfer wurde kurzerhand noch sein Vertrag langfristig verlängert. Ein weiterer junger Spieler verlässt Liverpool ebenfalls. Sergi Canos wird künftig für Norwich auflaufen und soll mit Bonuszahlungen bis zu 6 Mio. € in die Kassen spülen. Des Weiteren wird ein Abnehmer für Mario Balotelli und Luis Alberto gesucht. Im Gegenzug soll ein neuer Linksverteidiger dem immer wieder schwächelnden Alberto Moreno Konkurrenz machen. Unterdessen dürfte die Torwartfrage auch geklärt sein, denn Loris Karius hat seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio abgesagt, um für den Saisonstart verfügbar zu sein.

Frisches Grün für die Anfield Road und den neuen Main Stand

In der Heimatstätte des Clubs wird derzeit mindestens genauso kräftig gearbeitet wie in Klopps Vorbereitungsprogramm. Neben den andauernden Arbeiten am neuen Main Stand, bekommt Anfield auch einen frisch verlegten Rasen. Derzeit sieht es vor Ort noch ein wenig gewöhnungsbedürftig aus, allerdings wird rund um “The Kop” bald alles im neuen alten Glanz erstrahlen.

Rodgers sieht Liverpool ganz weit vorne

„Ich glaube, dass Liverpool in dieser Saison gute Chancen auf den Titel hat. Liverpool und Chelsea sind nicht international vertreten und das ist ein großer Vorteil. Du kannst dein Team jede Woche auf ein Spiel vorbereiten.“, sagte der Vorgänger von Jürgen Klopp die Woche in einem Interview. Der Coach von Celtic Glasgow sieht aber auch gleichzeitig einen Machtkampf zwischen der Weltelite der Top-Trainer. Ob die Reds den ganz großen Wurf schaffen bleibt abzuwarten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here