Gute Nachrichten für die Reds. Loris Karius verzichtet auf die Olympischen Spiele in Rio. “Ich habe mit dem Trainer gesprochen und wir haben uns darauf geeinigt, das es kein Sinn für mich macht, zu Olympia zu fahren. Ich würde sonst zwei Ligaspiele verpassen und die will ich natürlich spielen.”

Und weiter: “Ich habe erst mit Jürgen gesprochen und dann haben wir gemeinsam mit dem DFB gesprochen, der mich eigentlich nach Rio schicken wollte. Der Verein hat Priorität. Es ist wichtiger das ich am Saisonstart einsatzbereit.”

 

Eine Stammplatzgarantie von Kloppo wollte Karius nicht bestätigen: “Über was wir gesprochen haben, bleibt unter uns. Natürlich ist mir bewusst, dass es in einem Club wie diesem mehr Wettbewerb gibt. Aber das macht mir keine Angst. Ich wäre nicht gekommen, wenn ich mir nicht sicher wäre zu spielen.”

 

Karius setzt also Prioritäten. Gut so, denn auch wenn er es vermieden hat, ist es jedoch sehr sehr wahrscheinlich das er Klopps neue Nummer eins ist. Mignolet ist zwar kein schlechter Torwart aber immer mal wieder für ein Bock gut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.