Der Vorgänger von Jürgen Klopp, Brendon Rodgers meldet sich zu Wort. Der neue Coach von Celtic Glasgow ist davon überzeugt, das die Reds im Kampf um den Titel mit den Blues zusammen die besten Karten haben.

Die Premier League steht wahrscheinlich vor einer spektakulären Saison. Liverpool (Klopp), Manchester City (Guardiola), Manchester United (Mourinho), Chelsea (Conté), Arsenal (Wenger), Tottenham (Pellegrini), Leicester (Ranieri), das sind die vermeintlichen Topteams und Toptrainer der Liga.

 

Für den ehemaligen Coach der Reds Brendon Rodgers, ist trotz der riesen Konkurrenz der FC Liverpool einer der absoluten Titelkandidaten im Kampf um die Meisterschaft. Neben Liverpool sieht er den FC Chelsea noch ganz hoch im Kurs. Bei talkSPORT sagte Rodgers:

 

“Ich glaube, dass Liverpool in dieser Saison gute Chancen auf den Titel hat. Liverpool und Chelsea sind nicht international vertreten und das ist ein großer Vorteil. Du kannst dein Team jede Woche auf ein Spiel vorbereiten.”

 

Rodgers zu den Trainern: “Es wird große Konkurrenz zwischen den Trainern geben, die in die Premier League gekommen sind. Das macht es spannend und es wird eine fantastische Saison.”

 

Rodgers also sehr sehr optimistisch. Wir ebenso, denn alle Topteams haben neue Trainer und stehen vor kleinen und großen Umbrüchen. Und Arsenal, sorry, aber die sind scheinbar unfähig nach ihrer Gala Meisterschaft ohne Niederlage in der kompletten Saison unter Arsen Wenger noch mal die Meisterschaft zu holen.

 

Also warum nicht die Reds. Die Kloppo Elf kann definitiv den ganz großen Wurf schaffen. Das Potenzial ist da und Rodgers hat es gesagt, die internationale Belastung fällt weg. Und mal ganz ehrlich, es wäre doch mal wieder Zeit oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here