Glaubt man der englischen Ausgabe von goal.com, so denkt der FC Schalke über eine Verpflichtung von Lazar Markovic nach. Dort soll der Flügelspieler nicht nur ein serbisches Trio mit Filip Kostic und Dusan Tadic bilden, sondern viel mehr einen möglichen Abgang von Leroy Sané kompensieren.

Der 22jährige Markovic kam erst vor zwei Jahren für stolze 25 Millionen Euro von Benfica Lissabon aus Portugal. Nach dürftigen Leistungen spielte er jedoch zuletzt leihweise beim türkischen Erstligisten Fenerbahce und kam dort bei 21 Pflichtspielen auf zwei Treffer und drei Assists.

Wie schon Ex-Trainer Brendan Rodgers, zählt auch Jürgen Klopp nicht zwingend auf den vielseitigen Außenspieler. Medienberichten zufolge soll Markovic bei einem Vertrag bis 2019 deshalb für 15 Millionen Euro gehen können.

Bei Sané-Einnahmen von rund 50 Millionen Euro sollten diese jedoch nicht zum großen Hindernis werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here