“Wir [Jürgen Klopp und Steven Gerrard] sind im Kontakt, sprechen allerdings nicht über Jobmöglichkeiten.”, sagte Clublegende und Captain Fantastic Steven Gerrard gegenüber einem Interview mit Laduma. Sieht also so aus, als gäbe es in näherer Zukunft keine Pläne den einstigen “Skipper” in den Trainerstab zu integrieren. 

Seine Karriere nähert sich nach eigenen Aussagen ziemlich bald dem Ende entgegen, allerdings weiß Gerrard selbst noch nicht wann. Er sei nicht der Typ, der Dinge lange vor den Fans geheim hält, weshalb er eine baldige Ankündigung für möglich hält.

Liverpool v Sunderland - Premier League

Viel Konjunktiv sind in dem kurzen Video über Gerrards Zukunft zu hören. Eines ist jedoch sicher: Seine Verbindung zum Verein, den Fans und den Leuten in der Stadt. “Natürlich habe ich eine große Verbindung zu Liverpool und der Verein ist in meinem Herzen und wird da auch für immer bleiben – Punkt”. Auch das sein Lieblingsstadion – Anfield – ausgebaut wird und damit ein Umzug in ein komplett neues Stadion zu Nichte gemacht wird, begrüßt der derzeit in der MLS spielende Mittelfeldmann.

Ein großer Fan von Klopp ist er dennoch und outed sich als lebenslanger Supporter der Reds, der hofft, dass endlich wieder der Erfolg zurückkehrt. Allerdings müsse man verstehen, dass “er sein eigenes Trainerteam hat” und deshalb derzeit keine Diskussionen über eine mögliche Beschäftigung bestehen.

Auch wenn Captain Fantastic das Gefühl Woche für Woche auf den Platz zu laufen vermissen wird, bleibt er dem Fußball sicher erhalten. Sein Telefon steht nach eigenen Aussagen derzeit jedenfalls nicht still. “Leute fragen was ich machen möchte und ob ich mir dies und jenes vorstellen könnte. Ich habe einige Pläne im Kopf, brauche aber noch ein wenig Bedenkzeit.” Na dann bis bald, Stevie G.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.