Wie erwartet findet an der Anfield Road momentan der grosse Umbruch statt. Unter dem neuen Trainer Jürgen Klopp wagen die Verantwortlichen der Reds einen Neuanfang und legen auf dem Transfermarkt richtig los.

Bereits sieben neue Spieler konnte der deutsche Kulttrainer in diesem Transferfenster unter Vertrag nehmen. Nebst den zwei neuen Torhütern Loris Karius und Alex Manninger setzten auch Marko Grujic, Joel Matip, Sadio Mané, Ragnar Klavan und zuletzt Mittelfeldspieler Georginio Wijnaldum ihre Unterschrift unter einen Vertrag bei den Reds.

Nebst den vielen Zuzügen gab es aber auch einige Abgänge. Neun Spieler, darunter viele Nachwuchstalente, haben bisher die Merseyside verlassen und einen neuen Arbeitgeber gefunden. Nebst Jordan Rossiter und Jerome Sinclair haben Joao Texeira, Lawrence Vigouroux, Sergi Canos, Jordon Ibe, Martin Skrtel und erst kürzlich Joe Allen und Brad Smith den LFC verlassen.

Jürgen Klopp

Die vielen Wechsel haben gemischte Gefühle bei den Fans ausgelöst. Diese Woche gab Klopp nun ein Interview zur kommenden Saison und beruhigte die Fans.

“Das ist jetzt mein Team”, sagte der 49-Jährige gegenüber dem englischen Mirror.

“Nach all diesen Transfers ist es jetzt meine Mannschaft. Es gab keine Verpflichtungen, die ich nicht wollte und wir haben niemanden verkauft, den ich behalten wollte.”

“Wenn man den Spielern im Training zuschaut, erkennt man eine spezielle Qualität. Die hatten wir letztes Jahr nicht. Wir haben eine spezielle Atmosphäre geschaffen. Nicht nur beim Team, sondern auch bei den Fans.”

Klopp übernahm den LFC im vergangenen Oktober nach der Entlassung von Brendan Rodgers. Er bezeichnete das Anfield Stadium damals als Ort mit einer “sehr speziellen Atmosphäre”. Die Fans hätten einen wichtigen Teil zum Einzug ins Europa League-Finale beigetragen, sagte der Deutsche.

Nach der 1-3 Niederlage gegen Sevilla im Mai war klar, dass der LFC in der kommenden Saison nicht auf europäischer Bühne mitspielen wird. Klopp nutzt das jetzige Transferfenster, um eine Einheit aus den vielen Spielern zu formen und mit den nötigen Elementen zu ergänzen.

Neue Spieler müssen ihre Qualitäten in die Mannschaft einbringen. Das bedeutet aber nicht, dass sie jedes Mal spielen müssen. Ihre Qualitäten zeigen sie auf dem Feld – oder sie pushen andere Spieler aufs nächste Level. Wenn ein neuer Spieler elf alte auf die nächste Stufe hebt – überlegt euch, was das bedeutet!

Klopp sprach auch über seine teils schwierigen Entscheidungen, die er zu treffen hatte.

Ich habe keine Angst, Entscheidungen zu treffen. Das gehört zu meinem Job. Ich werde niemals alle glücklich machen können, aber damit muss ich leben können. Ich bin zufrieden mit meiner Mannschaft und wir werden um alles kämpfen, jeden Ligasieg und jeden Cup. Wir werden keine Entschuldigungen suchen und sagen, dass wir noch eine Saison brauchen.

Wir werden in jedem Spiel und in jedem Training 100% geben und dann sehen, was passiert. Ich baue diese Mannschaft auf, um erfolgreich zu sein und nicht, um zu warten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here