Bei seinem letzten Spiel im Selhurst Park verliess Andy Robertson den Platz als Verlierer. Dieses Mal soll alles anders laufen. 

Im vergangenen Mai kam Robertson mit seinem alten Verein Hull City bei Crystal Palace gleich mit 0-4 unter die Räder. Die Niederlage gegen die Eagles besiegelte den Abstieg der Tigers aus der Premier League.

Am Samstag kehrt der Schotte zusammen mit Liverpool in den Selhurst Park zurück. Ein Sieg würde die Reds zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz in der Liga befördern.

Crystal Palace wiederum steht mit 30 Punkten auf dem 16. Rang. Nur zwei Punkte trennen die Mannschaft vom Abstieg, auch für sie zählt jeder Punkt.

“Wir sind an einem Punkt in der Saison, wo jede Mannschaft um jeden Punkt kämpft. Es geht um den Abstieg oder den Kampf um die Europaplätze”, meinte Robertson gegenüber LiverpoolFC.com.

“Niemand will in die Championship absteigen, das sieht im Lebenslauf nicht wirklich gut aus.”

“Letzte Saison sind wir im Selhurst Park abgestiegen, das war kein schöner Tag. Jetzt kehre ich wieder zurück und will die drei Punkte unbedingt mitnehmen.”

“Wir haben die letzte Länderspielpause überstanden und können uns jetzt auf den Verein konzentrieren. Vor uns stehen wichtige Spiele.”

“Es ist eine sehr lange Saison und am Ende des Tages geht es nicht nur um den Abschluss. Wir haben die Champions League vor uns, wir wollen in der Premier League weiter mitspielen. Es wird sicherlich nicht einfach.”

“In den vergangenen Wochen konnten wir viel Selbstvertrauen aufbauen. Das wollen wir jetzt erhalten.”

Robertson: “Haben einen langen Weg vor uns”

Aktuell befinden sich die Reds erneut auf Kurs für die Champions League. Auch in der kommenden Saison will die Mannschaft auf höchster europäischer Bühne mitspielen.

Dennoch weiss auch Robertson, dass noch viel Arbeit vor dem Team steht. Die Saison sei noch lange nicht zu Ende, meinte der Linksverteidiger.

“Im vergangenen Sommer haben wir uns Ziele gesetzt, bislang erreichen wir die auch. Wir kämpfen noch immer in der Champions League mit und sind auch in der Liga gut mit dabei. Es kann eine sehr gute Saison werden”, fügte er an.

“Noch haben wir aber einen langen Weg vor uns. Wir wollen alles geben und am Ende der Saison werden wir sehen, wo wir stehen.”

“Wir wissen, dass wir am Samstag keinen einfachen Gegner haben. Crystal Palace kämpft um das Überleben und will jeden Punkt für sich haben. Es wird nicht einfach.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.