Am kommenden Mittwoch trifft Liverpool in der Champions League auf Manchester City. Trainer Jürgen Klopp fokussiert sich derzeit jedoch ausschliesslich auf die Liga. 

Am Samstag kehrt Liverpool nach zweiwöchigem Unterbruch wieder zurück auf den Rasen. Gegen Crystal Palace suchen die Reds den nächsten wichtigen Sieg im Kampf um die Top Vier.

Die Partie im Selhurst Park steht allerdings im Schatten des kommenden Duells gegen Manchester City. Pep Guardiola und Jürgen Klopp duellieren sich dabei um einen Platz im Halbfinale der Champions League.

Während der Spanier seine Stammspieler ohne Probleme schonen kann, wird Klopp am Samstag eine Mischung zwischen Sieg und Schonung finden müssen.

Am Freitag äusserte sich der Deutsche gegenüber den Medien zu den anstehenden Partien. Er versprach, dass Liverpool trotz dem Champions League-Spiel ausschliesslich auf die Liga konzentriert sei.

“Wir werden gegen Palace mit allem spielen, das wir haben. Wir wollen die übliche Intensität und Leidenschaft”, sagte Klopp in Melwood.

“Für die Spieler und den Trainer bei Liverpool geht es vor allem darum, sich für die Champions League zu qualifizieren. Genau das wollen wir auch in diesem Jahr erreichen.”

“Beide Spiele sind sehr wichtig und in beiden Spielen geht es um die Champions League. Sie sind für uns von der Wichtigkeit her identisch.”

Klopp: “Palace könnte viel höher in der Tabelle sein”

Der Übungsleiter erwartet am Samstag ein schwieriges Spiel. Er weiss, dass sich seine Mannschaft gegen Crystal Palace immer wieder schwer tut.

“Ja, es wird sicherlich schwierig”, fügte er an.

“Ich habe das Spiel von ihnen gegen Manchester United gesehen. Sie sind in einer guten Verfassung, auch wenn sie viele Spiele knapp verloren haben.”

“Roy Hodgson macht einen fantastischen Job. Er hat die Mannschaft übernommen, als sie noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto hatten. Jetzt sieht es deutlich besser aus.”

“Sie hatten Pech mit den Verletzungen. Wilfried Zaha ist ein fantastischer Spieler, auch Mamadou Sakho und Roben Loftus-Cheek sind unglücklich ausgefallen.”

“Ich bin sicher, dass die Mannschaft viel höher in der Tabelle stehen würde, wenn das nicht passier wäre.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.