Die heiße Phase der Champions League beginnt. Ab morgen um 20:45 Uhr muss Liverpool gegen Premier League Spitzenreiter unter Beweis stellen, dass sie mit den ganz Großen mithalten können. Das Hinspiel des Viertelfinales wird in Anfield stattfinden, ehe eine Woche später zu City nach Manchester geht. Zwei ehemalige Bundesliga-Spieler werden nicht dabei sein, denn Joel Matip (Oberschenkelverletzung), sowie Emre Can (Rückenprobleme) stehen Trainer Jürgen Klopp nicht zur Verfügung.

Im Tor gibt es, trotz des verschuldeten Elfmeters, derzeit keine zwei Meinungen. Loris Karius ist derzeit sehr stabil und wird gegen seinen Jugendverein aus Manchester alles in die Waagschale werfen. Da Matip wahrscheinlich bis zum Saisonende ausfällt, werden mit großer Wahrscheinlichkeit Dejan Lovren und Virgil van Dijk die Innenverteidigung bilden. Auf den Außen deutet alles auf Trent Alexander-Arnold und Andrew Robertson hin.

Im Mittelfeld wird Klopp auf “Mister Champions League” James Milner bauen. Der Engländer ist der Top-Vorbereiter im laufenden Wettbewerb und könnte, wie schon gegen Crystal Palace, mit Gini Wijnaldum und Jordan Henderson für die nötige Ordnung sorgen.

“Die drei Spieler sind fast unaufhaltsam”

Im Angriff sind Roberto Firmino, Sadio Mané undSadio Manéhttp://www.thisisliverpool.de/liverpool-fc/11-mohamed-salah/”>Mohamed Salah gesetzt. Gäste-Trainer Pep Guardiola offenbarte, dass alle Drei kaum zu stoppen seien. “Die drei Spieler sind fast unaufhaltsam. Sie sind so schnell und so gut. Liverpools Spiel ist kompliziert für uns”, so der Boss von Manchester City.

Ob diese gegen Vincent Kompany und Co. erneut vier Tore, wie im Ligaspiel, erzielen können, bleibt offen. Liverpool Geschichte in KO-Spielen lässt sich allerdings sehen und das weiß auch der Ex-Bayern Trainer Guardiola.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.