Vor dem Spiel zwischen Liverpool und Manchester City zeigten sich beide Trainer heiss auf das Duell in der Königsklasse.

Liverpool empfängt am Mittwochabend den Ligarivalen Manchester City. Im Duell der beiden englischen Mannschaften geht es dabei um den Einzug in das Halbfinale der Champions League.

Bereits vor dem Spiel zeigten sich beide Trainer voller Vorfreude auf das Duell. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp ist sich sicher, dass für sein Team alles möglich ist.

Dass das Duell zwischen Pep und Klopp am Ende Unentschieden endet, scheint für den Deutschen jedoch nicht allzu wahrscheinlich.

“Auf eine weiße Weste zu hoffen, macht nicht allzu viel Sinn”, sagte der Übungsleiter gegenüber den Medien.

“Du musst bereit sein, mit den Möglichkeiten umzugehen. Du brauchst die Eier, um in der Lage zu sein, den Platz zu nutzen, den sie dir bieten. Wir müssen offensiv wie defensiv 100 Prozent geben”, sagte Klopp auf der Pressekonferenz am Dienstag.

“Wir haben ManCity hier an der Anfield Road geschlagen und wir wussten vorher, dass es möglich ist, aber schwierig. Jetzt ist es genauso.”

“Pep macht sich keine Gedanken über irgendwelche Statistiken und auch ich bin nicht glücklich oder stolz darauf. Wenn du den Besten schlagen kannst, reicht das.”

Guardiola: “Werden nicht über 90 Minuten verteidigen”

Auch Pep Guardiola äusserte sich vor der Partie zur Herangehensweise. Der Spanier wird am Mittwoch auf eine Mischung zwischen Defensive und Offensive setzen.

Beide Teams werden den spielerischen Weg suchen”, sagte Guardiola.

“Beide Teams haben in dieser Saison die meisten Tore in der Premier League geschossen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein gutes Spiel wird.”

“Ich bin nicht so arrogant, dass ich nicht über Liverpool nachdenke. Aber wir werden nicht 80 Minuten nur verteidigen und hoffen, dass irgendwann eine Chance entsteht 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.