Am Samstagmittag reist Liverpool zum Stadtrivalen Everton. Gegen die Toffees sucht eine rotierende Reds-Mannschaft den nächsten Sieg. 

Zum ersten Mal seit Jahren fühlt sich das Merseyside-Derby nicht wie ein seit langem erwartetes Spiel an.

Eingeklemmt zwischen den beiden Spielen gegen Manchester City in der Champions League spielt das Stadtderby für einmal nur die zweite Geige. Die Fans werfen bereits einen Blick voraus auf das Rückspiel am kommenden Dienstag, Everton verkommt beinahe zur Nebensache.

Das wird sich wohl auch im Personal zeigen, welches Trainer Jürgen Klopp morgen auf den Rasen schickt. Der Deutsche wird dabei eine gute Mischung zwischen erfahrenen Spielern und Rotation finden müssen, wenn er aus dem Goodison Park Punkte mitnehmen will.

Liverpool braucht die Punkte am Samstag, wenn die Mannschaft die Zügel im Kampf um die Champions League weiterhin in den eigenen Händen halten will.

Für Everton hingegen geht es um nichts mehr. Das Team von Sam Allardyce befindet sich auf dem neunten Zwischenrang und spielt weder um die europäischen Plätze noch um den Abstieg.

Die Toffees hätten sich wohl keinen besseren Zeitpunkt als dieses Wochenende für die Partie gegen den Stadtrivalen aussuchen können. Zum ersten Mal seit der Saison 2010/11 darf die Mannschaft auf den Sieg hoffen.

Liverpool auf der Gegenseite möchte die drei Punkte ebenfalls mitnehmen, es darf somit ein enges Spiel erwartet werden.

Letztes Duell: Liverpool 2 – 1 Everton

Team-News

Bislang lief es vor allem für Liverpool verletzungstechnisch beinahe perfekt. In den vergangenen Tagen wurden die Reds allerdings vom Pech eingeholt, mehrere Schlüsselspieler werden das Derby verpassen.

Joe Gomez, Joel Matip, Ragnar Klavan und Adam Lallana fallen definitiv aus, Emre Can und Mohamed Salah stehen auf der fraglichen Seite.

Angesichts der kommenden Partie gegen City dürfte Klopp auf mehreren Positionen rotieren. Auch unerwartete Wechsel sind nicht ausgeschlossen.

Nathaniel Clyne dürfte zu seinem allerersten Saisoneinsatz überhaupt kommen. Auch auf der linken Defensivseite wird es wohl einen Wechsel geben, Alberto Moreno ersetzt Andy Robertson.

Im Mittelfeld fehlen Klopp die Optionen für eine grosse Rotation. Jordan Henderson, Georginio Wijnaldum und Alex Oxlade-Chamberlain könnten von Beginn weg zum Einsatz kommen. Auch die beiden Youngster Ben Woodburn und Conor Masterson sind eine Option.

In der Offensive deutete Klopp bereits einen Startplatz für Danny Ings an. Daneben sind auch Dominic Solanke, Roberto Firmino und Sadio Mane Kandidaten für die Startelf.

Auf Seiten von Everton fehlen Mason Holgate, Eliaquim Mangala, James McCarthy und Gylfi Sigurdsson.

Form

Everton

N 3-1 vs. Man City
S 2-1 vs. Stoke
S 2-0 vs. Brighton
N 2-1 vs. Burnley
N 1-0 vs. Watford

Liverpool

S 3-0 vs. Man City
S 2-1 vs. Crystal Palace
S 5-0 vs. Watford
N 2-1 vs. Man United
U 0-0 vs. Porto

TV-Info

Die Partie zwischen Everton und Liverpool beginnt um 13:30 Uhr deutscher Zeit. DAZN überträgt wie gewohnt live und in voller Länge.

Aus technischen Gründen kann This Is Liverpool dieses Wochenende keinen Liveticker anbieten. Direkt nach Spielschluss folgt jedoch ein ausführlicher Rückblick auf die Partie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.