TEILEN

Nach dem Weiterkommen in der Champions League gibt es auch in der Liga kein Hindernis für Liverpool. Gegen Bournemouth gewinnen die Reds gleich mit 3-0. 

Trainer Jürgen Klopp setzte gegen das Team von Eddie Howe auf eine starke Mannschaft und schickte bis auf eine Änderung die selbe Mannschaft auf den Rasen wie am vergangenen Dienstag.

Liverpool drückte von Beginn weg auf das Gaspedal und sorgte nach nur sechs Minuten durch Sadio Mane für die Führung.

Auch danach waren es vor allem die Reds, welche in die Offensive kamen.

Mohamed Salah und Roberto Firminoverpassten gute Möglichkeiten, am Ende nahm die Mannschaft allerdings nur eine knappe Führung mit in die Pause.

22 Minuten vor dem Ende verbuchte Mohamed Salah den vierzigsten Saisontreffer. Trent Alexander-Arnold brachte die Kugel perfekt auf den Kopf des Superstars, dieser köpfte ein und sorgte so für das 2-0 der Reds.

Kurz vor dem Schlusspfiff legte Roberto Firmino noch einmal nach und sorgte mit einem Treffer innerhalb des Strafraums für den verdienten Endstand von 3-0.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here