Nach dem Einzug in das Finale der Champions League jubelten die Spieler lange mit den Fans. Trainer Jürgen Klopp erklärt die Gründe. 

Liverpool sicherte sich im Rückspiel den knappen Einzug in das Finale der Champions League. Im Hinspiel gewann die Mannschaft mit 5-2 und schaffte sich so eine hervorragende Ausgangslage für die Partie im Stadio Olimpico.

Das Rückspiel wurde durch den 4-2 Sieg der Roma allerdings noch einmal deutlich spannender als erhofft. Trotz der Niederlage erreichten die Reds mit einem Gesamtresultat von 7-6 das Endspiel der Königsklasse.

Nach dem Schlusspfiff sammelten sich die Spieler des Liverpool FC vor der Gästekurve. Zusammen mit der mitgereisten Kop feierte die Mannschaft noch lange. Dabei entstanden herrliche Bilder.

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel erklärte Trainer Jürgen Klopp, weshalb die Mannschaft den Finaleinzug wie einen Titelgewinn bejubelt habe.

“Es war ein wirklich toller Moment, fantastisch für uns alle”, sagte der Deutsche gegenüber den Medien.

“Die Fans haben uns den ganzen Abend wirklich, wirklich, wirklich toll unterstützt und wir haben uns über den Anblick ihrer glücklichen Gesichter gefreut. Das ist das Beste, das der Fussball erreichen kann.”

“Die Leute haben uns durch ganz Europa begleitet, kommen jede Woche nach Anfield und schaffen dabei wirklich aussergewöhnliche Atmosphären. Wir alle wissen, wie gross ihr Wunsch ist, dass wir als Mannschaft endlich wieder einmal eine Trophäe gewinnen.”

“Sie spielen in unserer Saison eine wichtige Rolle, ohne sie wären wir nicht der Liverpool FC. Wenn sie mich sehen wollen, dann sollen sie mich sehen, das ist kein Problem für mich.”

“Nach dem Spiel müssen sie noch lange im Stadion warten, aber das macht ihnen nichts aus. Wir wollten ihnen mit unserem Jubel Danke sagen, ich habe das sehr gerne gemacht.”

“Es war ein wirklich grossartiger Moment. Ich möchte die Fans auch jetzt noch einmal hervorheben und ihnen Danke sagen für die grossartige Unterstützung in dieser Saison.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.