Vor dem Spiel gegen Chelsea sind die Nerven bei Liverpool angespannt. Trainer Jürgen Klopp vergleicht die Partie gar mit einem Champions League-Halbfinale. 

Am Sonntag kann die Mannschaft von Jürgen Klopp einen Spieltag vor Schluss die definitive Teilnahme an der Champions League- Saison 2018/19 sichern. Dafür muss gegen Chelsea allerdings mindestens ein Unentschieden her.

Der Druck liegt somit am Sonntagnachmittag ganz auf den Blues. Die Mannschaft von Antonio Conte befindet sich in guter Form und konnte in der Liga zuletzt drei Siege in Serie verbuchen.

Für Liverpool-Trainer Jürgen Klopp stellt das Spiel an der Stamford Bridge ein ähnliches Szenario wie am vergangenen Mittwoch dar. Damals setzte sich Liverpool trotz grossem Vorsprung nur knapp gegen die AS Roma durch.

“Chelsea ist ein ähnliches Szenario wie die Partie gegen die AS Roma. Sie werden mit allem kämpfen, was sie haben und sie werden nicht aufgeben”, sagte der Deutsche am Freitag gegenüber den Medien.

“Wenn wir gegen sie Unentschieden spielen oder gar gewinnen, ist das nicht gut für sie. Sie müssen gewinnen und werden alles dafür geben, dass dies auch der Fall sein wird. Am Ende ist es wie ein Champions League-Halbfinale.”

Klopp: “Konnten nie feiern”

Klopp weiss, dass die Reds noch ein weiteres Spiel haben, um die Qualifikation ins Trockene zu bringen. Darauf will es der Übungsleiter allerdings nicht ankommen lassen.

“Wir werden sehen, was wir dort tun können. Das Gute ist, dass wir noch ein weiteres Spiel haben, aber darauf wollen wir es nicht ankommen lassen. Wir müssen für Chelsea bereit sein.”

“In der laufenden Saison hatten wir bereits einige gute Momente, aber wir konnten selten einfach feiern. Es gibt immer ein nächstes Spiel. Jetzt müssen wir genau dieses nächste Spiel bestreiten – Chelsea wartet!”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.