Am Donnerstag wurde Alex Oxlade-Chamberlain mit der Auszeichnung zum Tor des Jahres geehrt. Der Liverpool-Spieler konnte allerdings nicht selber anwesend sein. 

Oxlade-Chamberlain wurde am Donnerstag mit der Auszeichnung zum schönsten Tor des Jahres geehrt. Der Spieler erzielte in der Champions League gegen Manchester City aus weiter Distanz einen herrlichen Treffer, der ihm nun den Award einbrachte.

Der Spieler konnte die Trophäe allerdings nicht selbst entgegennehmen. Nach wie vor befindet sich der Mittelfeldspieler zwischen Spital und medizinischer Abteilung in Melwood, wo er seine Knieverletzung behandeln lässt.

Dennoch liess es sich der Spieler nicht nehmen, sich per Videobotschaft an die anwesenden Gäste zu richten. Er erhielt seine Auszeichnung bereits am Nachmittag auf dem Trainingsgelände in Melwood.

“Sorry, dass ich heute nicht persönlich dabei sein kann”, sagte Oxlade-Chamberlain in die Kamera.

“Ich habe eine gute Entschuldigung mit meinem Knie. Mittlerweile kann ich meinen Fuss hochhalten und ihn so entlasten. Ich wünschte, dass ich heute dabei sein kann.”

“Meine Botschaft richtet sich an alle, die für mich gestimmt haben. Ich möchte mich bei euch allen bedanken, die meinen Treffer als schönstes Tor der Saison gesehen haben.”

“Es war für mich definitiv eines meiner Karrierehighlights. Dass ich in einem Viertelfinale der Champions League treffe und dann noch so ein spezielles Tor daraus entsteht, ist wirklich einmalig.”

“Ein grosses Dankeschön an all jene, die für mich gestimmt haben.”

“Ich freue mich sehr, dass ich zu einem guten Lauf in der Champions League beitragen konnte. Hoffentlich setzen die Jungs diesen Lauf fort und gewinnen für mich eine Medaille.”

“Noch einmal vielen Dank für die Auszeichnung.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.