Am Mittwochabend wurde Trent Alexander-Arnold für seine starken Leistungen bei Liverpool belohnt. Der Youngster erhielt ein Aufgebot für die englische Nationalmannschaft und damit die WM. 

Vor allem für Trent Alexander-Arnold dürfte die Nominierung leicht überraschend gekommen sein. Auch wenn der Youngster bei den Reds eine starke Saison hinter sich hat, dürfte er mit seinen 19 Jahren kaum mit einem Aufgebot gerechnet haben.

Nach vielen Spielen mit der ersten Mannschaft der Reds darf sich der Scouser somit auf die Weltmeisterschaft in Russland freuen. Zusammen mit Jordan Henderson reist der Youngster nach Saisonende in Richtung Trainingslager der englischen Nationalelf.

Trainer Gareth Southgate zeigt sich begeistert von seinen Nachwuchsspielern. Zusammen mit seinem Team stellte der Verantwortliche eine junge Mannschaft für die WM 2018 zusammen.

“Natürlich haben wir die Spieler nicht nur in den letzten Wochen beobachtet, sondern über die gesamten letzten Monate. Wir wollen die Mannschaft weiter stärken.”

“Das erste Aufgebot für Alexander-Arnold ist wohlverdient. Wenn wir junge Spieler aufbieten, dann tun wir dies nicht wegen dem Alter, sondern aufgrund ihrer Leistungen.”

Alexander-Arnold: “Alle Spieler haben mir gratuliert”

Auch Alexander-Arnold selbst freute sich über das Aufgebot der englischen Nationalelf. In einer ersten Reaktion zeigte er sich stolz auf die Chance, an der Weltmeisterschaft spielen zu können.

“Ich fühle mich geehrt und bin wirklich stolz”, sagte der Engländer.

“Es war für mich ein unglaublicher Moment. Ich habe es am Mittwoch erfahren, direkt vor Marbella. Der Trainer kam zu mir und hat mit mir gesprochen, kurz vor dem Abflug Richtung Spanien.”

“Der Trainer hat mich gefragt, ob ich bereits etwas vorhabe während der WM. Ich habe ihm gesagt: ‘Nein, keine Ferien oder ähnliches…’ ”

“Darauf hat er mir gesagt: ‘Gut, denn du bist in der Mannschaft!’ Da musste ich zuerst lachen, weil ich es gar nicht glauben konnte. Ich bin wirklich sehr stolz darauf.”

“Alle Spieler haben mir gratuliert, es war wirklich sehr schön. Aber ohne sie wäre es gar nicht möglich gewesen, darum ein grosses Dankeschön an alle meine Mitspieler.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here