Am kommenden Samstag bestreitet Liverpool das Endspiel der Champions League. Kapitän Jordan Henderson will dabei endlich eine Trophäe gewinnen. 

Liverpool hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten den Weg in das Finale der Champions League geebnet. Die Reds begannen ihre Reise in Europa im vergangenen Sommer mit der Qualifikation gegen die TSG Hoffenheim.

Neun Monate später steht die Mannschaft am Samstag in Kiew auf dem Rasen. Gegen Real Madrid hofft das Team auf eine kleine Überraschung im Kampf um die Trophäe.

Für Kapitän Jordan Henderson ist klar, dass die Mannschaft den Sieg gegen die Madrilenen unbedingt haben will. Das Team hätte sich den Sieg auf europäischer Ebene mehr als verdient.

“Es bedeutet für uns so viel. Für die Trainer, die Spieler – jeder kann sehen, wie viel Freude wir haben, wenn wir Fussball spielen dürfen”, sagte der Kapitän gegenüber der UEFA.

“Man kann auch abseits des Platzes sehen, wie viel es uns bedeutet. Wir haben nach dem Finaleinzug in Rom noch lange mit den Fans gefeiert.”

“Es wird eine grossartige Nacht in Kiew, da bin ich sicher. Wir wollen die Nacht aus den richtigen Gründen in Erinnerung behalten, unser Ziel ist ein Sieg.”

“Wir sind eine sehr enge Truppe und ich denke, das macht sich auch auf dem Platz bemerkbar. Es ist eine ganz spezielle Mannschaft.”

“Jetzt müssen wir mit dieser speziellen Truppe nur noch Trophäen gewinnen.”

“Es geht am Ende nicht darum, dass ich die Trophäe in die Höhe stemmen kann. Das ist meine letzte Überlegung derzeit.”

“Ich denke nur an die Mannschaft und wie ich ihnen helfen kann, den Pokal zu gewinnen. Wir alle wollen diesen Sieg für den Verein und für die Fans holen.”

“Jeder hebt am Ende die Trophäe in die Höhe, das ist wirklich kein gutes Argument für den Kapitän. Es geht um die Mannschaft und die Chance, diesen Wettbewerb zu gewinnen.”

Henderson lobt Einfluss von Trainer Klopp

Henderson ist überzeugt, dass Trainer Jürgen Klopp einen massiven Einfluss auf die Gruppe ausüben konnte. Der Deutsche übernahm Liverpool im Oktober 2015 und führte das Team seither in drei Pokalendspiele, zwei davon europäisch.

Auch wenn die Reds keines der Finalspiele gewinnen konnten, will Henderson dies nun ändern. Er ist überzeugt, dass die Mannschaft auch in den kommenden Jahren noch enger zusammenwachsen wird.

“Er hat einen unglaublichen Einfluss auf uns Spieler”, ergänzte der Mittelfeldspieler.

“Wenn man vergleicht, wo der Verein bei seiner Ankunft stand und wo er jetzt steht, ist es ein gewaltiger Unterschied.”

“Klopp ist unglaublich emotional an der Seitenlinie, das merken auch die Fans und natürlich vor allem wir Spieler. So ist er auch im Training, diese Leidenschaft für den Fussball schlägt sich auch bei uns nieder.”

“Er will, dass wir uns jede Woche weiter verbessern. Wir Spieler fühlen uns geehrt, einen solchen Trainer an unserer Seite zu haben. Wir lernen jede Woche extrem viel von ihm.”

“Hoffentlich können wir auch in den kommenden Wochen und Monaten viel von ihm lernen. Wir wollen alle zusammen eine sehr erfolgreiche Mannschaft werden.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.