Vor dem Endspiel in der Champions League hat Liverpool-Trainer Jürgen Klopp viel Lob für die Atmosphäre übrig. Die Fans hätten einen grossen Anteil an der europäischen Reise. 

Liverpool konnte in der Saison 2017/18 von der Qualifikation bis in das Endspiel der Champions League vorstossen. Dort treffen die Reds am kommenden Samstag auf Real Madrid.

Vier Tage vor dem wohl wichtigsten Spiel der Saison hat Trainer Jürgen Klopp mit seiner Mannschaft alle Hände voll zu tun. Am Montag absolvierte das Team eine öffentliche Trainingseinheit mit anschliessender Pressekonferenz.

Klopp lobte dabei vor allem auch die Fans. Diese hätten einen grossen Anteil daran, dass es die Mannschaft bis in das Finale geschafft hat.

„Viele Dinge sind passiert, seit ich hierherkam. Aber die größte Veränderung hat sich bei den Fans vollzogen. Sie mögen die Mannschaft, die für sie spielt. Es ist lange her, seit die Leute wirklich viel über einen möglichen neuen Spieler gesprochen haben, sie sind sehr zufrieden heute”, sagte der Deutsche gegenüber den Medien.

“So nehme mich die Stimmung im Moment wahr, und es ist sehr schön. Die Jungs haben sich das verdient. Es war eine außerordentliche Saison, natürlich hätte sie immer besser sein können, aber sie war schon sehr gut.”

“Wir haben es bis ins Finale geschafft, und das haben wir auch den Fans zu verdanken. Zu Hause waren die Fans wirklich gut, die europäischen Nächte waren immer speziell. Wenn man heute in Wikipedia oder Google eintippt: “Europäische Nächte”, dann muss die Antwort “Anfield” sein”.

“Wir sind als Gemeinschaft unglaublich stark. Das liebe ich an dieser Stadt und das sollten wir auch am Samstag nutzen.”

Klopp: “Die Jungs konnten sich doch ein wenig erholen”

Klopp weiss ausserdem, dass die zwei Wochen Pause als Vorbereitung für ein solches Spiel enorm wichtig sein können. Die Mannschaft bereitete sich sowohl in Marbella als auch in Melwood auf das Spiel gegen Real vor.

“Es ist ein sehr guter Moment für den Club, für uns und auch viele Spieler. Wir haben die Saison auf den bestmöglichen Weg abgeschlossen, das fühlt sich sehr gut an”, sagte er weiter.

“Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit, um uns auf das Spiel vorzubereiten. Wir haben eine Menge Dinge analysieren können und mussten uns dennoch nicht allzu sehr beeilen.”

“Jungs konnten sich erholen und wir konnten eine Menge Dinge im Training anschauen. Wir freuen uns sehr auf die verbleibenden Trainingseinheiten, danach werden wir bestens auf das Spiel vorbereitet sein.”

“Ich will nicht über Selbstvertrauen oder so sprechen. Wir fühlen uns sehr gut und wir denken, dass wir den Einzug in das Finale verdient haben. Bisher war es eine sehr aufregende Reise und wir wollen das Ganze jetzt zum bestmöglichen Abschluss bringen.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.