In einem Interview spricht Liverpool-Legende Jamie Carragher über den Transfermarkt und die Bedürfnisse der Reds im Sommer. 

Liverpool konnte in diesem Transferfenster bereits ein erstes Mal zuschlagen. Am Montag sicherte sich die Mannschaft die Dienste von Monaco-Mittelfeldspieler Fabinho.

Auch Nabil Fekir von Olympique Lyon sowie ein zusätzlicher Torhüter sollen noch auf der Einkaufsliste der Mannschaft stehen, berichten die englischen Medien am Dienstag übereinstimmend. Bereits seit letztem Herbst ist auch der Transfer von Naby Keita an die Anfield Road gesichert.

Gegenüber dem Daily Telegraph äusserte sich nun auch Liverpool-Legende Jamie Carragher zu den Bedürfnissen seiner ehemaligen Mannschaft. Er ist sicher, dass “zwei oder drei weitere Spieler” einen grossen Unterschied machen können.

“Für Loris Karius könnte es nach dem letzten Auftritt schwierig werden. Aber die Geschehnisse im Final haben meine Auffassung nicht gross verändert, das Team braucht einen neuen Torhüter.”

“Liverpool ist sehr nahe dran, eine spezielle Mannschaft zu werden. Zwei oder drei neue Spieler können den Unterschied ausmachen.”

Carragher: “Brauchen mehr Klasse im Mittelfeld”

Carragher weiss, dass Keita und Fabinho zusätzliche Qualität in das Mittelfeld bringen werden. Dies alleine reiche aber nicht aus, die Mannschaft brauche die besten Spieler.

“Ich denke, wir haben in den vergangenen Monaten oft ein wenig Qualität im Mittelfeld vermissen lassen”, fügte er an.

“Wir haben das Champions League-Finale mit James Milner, Georginio Wijnaldum und Jordan Henderson erreicht. Sie alle sind sehr gute Spieler, aber sie sind vor allem Arbeiter.”

“Die Klasse im Mittelfeld von Real Madrid mit Toni Kroos und Luka Modric war eine Stufe zu hoch für Liverpool.”

“Ich bin mir sicher, dass einige zusätzliche Leute den grossen Unterschied ausmachen können.”

“Der Trainer weiss das auch, da bin ich sicher.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.