Nach seiner überragenden Saison bedankt sich Liverpool-Spieler Trent Alexander-Arnold bei seinen Kollegen. Besonders James Milner sei enorm wichtig gewesen. 

Der 19-Jährige erlebte bei Liverpool eine herausragende Saison und kam in den meisten grossen Spielen zum Einsatz. Insgesamt kam der Rechtsverteidiger am Ende auf 33 Einsätze, auch im Champions League-Finale durfte er von Beginn weg ran.

Für seine starken Leistungen belohnte ihn England-Trainer Gareth Southgate vor einigen Wochen mit einem Aufgebot für die Weltmeisterschaft. Für den Spieler wurde damit ein Traum wahr.

Wenige Tage vor dem Start der WM äusserte sich der Spieler noch einmal zu seiner starken Saison bei den Reds. Er bedankte sich dabei vor allem bei einem Spieler, der in den vergangenen 12 Monaten essentiell für seine Entwicklung gewesen sei.

“Vor allem James Milner hat mir eine Menge gelehrt. Er schaffte genauso wie ich im jungen Alter den Durchbruch und er ist immer da, wenn man jemanden braucht”, sagte der Scouser gegenüber den Medien.

“Es ist sehr wichtig, dass man solche Spieler um sich herum hat.”

“Bei Liverpool gehört er zu den Spielern mit der erfolgreichsten Karriere. Er weiss, wie man Spiele und Wettbewerbe gewinnt, für mich war er eine grosse Hilfe.”

Trent: “Milner hat bei mir ins Schwarze getroffen”

Alexander-Arnold enthüllte auch, wie Milner ihm konkret half. Vor allem die Gespräche unmittelbar vor dem Spiel seien enorm wichtig gewesen, meinte er.

“Vor den grossen Spielen kam er immer zu mir und meinte, ich solle einfach mein Spiel spielen”, fügte der Youngster an.

“Damit hat er bei mir ins Schwarze getroffen. Heute bestreite ich einfach mein Spiel und passe mich nicht allzu sehr an.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.