Nach dem geplatzten Transfer von Nabil Fekir rücken bei Liverpool andere Spieler in den Fokus. Die Reds sollen jetzt offenbar Gespräche bezüglich Xherdan Shaqiri gestartet haben. 

Shaqiri stieg in der abgelaufenen Spielzeit mit Stoke City zusammen in die Championship ab. Mit 15 Torbeteiligungen sah man den Schweizer Nationalstürmer in absoluter Bestform. Bei den Potters hat er nach drei Jahren Vereinszugehörigkeit aber keine Zukunft mehr.

In den vergangenen Tagen kursierten bereits wilde Gerüchte rund um einen möglichen Wechsel zu Southampton oder Tottenham. Nach ersten Gerüchten rund um einen Wechsel Richtung Anfield Road sollen die Verhandlungen jetzt offenbar konkret werden, berichtet der Daily Mirror.

Demnach sollen die Vertreter des Schweizers Kontakt mit den Verantwortlichen an der Mersey aufgenommen haben. Die Verhandlungen befinden sich in einem frühen Stadium, dennoch komme man schnell voran, berichtet das Blatt.

Der Flügelspieler dürfte für eine Ablösesumme von rund 15 Millionen Euro verfügbar sein. Trainer Jürgen Klopp könnte bei einem Transfer die offensiven Optionen seiner Mannschaft noch einmal deutlich verstärken.

Shaqiri suchte seit seinem Wechsel von Basel in Richtung München nach seiner Form. Sowohl bei den Bayern als auch bei Inter Mailand konnte der Flügelflitzer nicht überzeugen.

2015 wechselte er von Italien auf die Insel. Bei Stoke konnte er sich seither wieder in Form bringen und überzeugte in der vergangenen Saison trotz dem Abstieg immer wieder.

Shaqiri: “Anfield ist ein tolles Stadion”

Shaqiri selbst äusserte sich in den vergangenen Tagen nicht zu den Wechselgerüchten. Nach dem 2-0 Sieg der Schweiz gegen Japan meinte der Flügelflitzer, dass er sich derzeit voll und ganz auf die WM konzentriere.

“Ich kann dazu im Moment nicht sagen. Da habe ich meine Berater, mein Bruder schaut für meine Zukunft. Ich konzentriere mich nur auf die Nationalmannschaft”, sagte er in einem Interview mit dem BLICK.

“Ich weiss gar nicht, warum wir jetzt über Liverpool sprechen. Aber ja, die Anfield Road ist ein tolles Stadion”, fügte er lachend hinzu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.