Bei der Weltmeisterschaft konnte Kroatien bislang überzeugen. Für Innenverteidiger Dejan Lovren ist das kein Zufall.

Kroatien trifft am Samstag auf den Gastgeber Russland. Für die beiden Teams geht es dabei um den Einzug in das Halbfinale, wobei Kroatien als Favorit in das Spiel geht.

Innenverteidiger Dejan Lovren stand bislang in drei Partien von Beginn weg auf dem Feld. Dabei erhielten die Vatreni nur einen Gegentreffer.

In der Gruppe D stand die Mannschaft ganz oben in der Tabelle und traf im Achtelfinale auf Dänemark. Dort gewann das Team im Elfmeterschiessen knapp.

Für Lovren ist dies kein Zufall. Er meint, dass das kroatische Nationalteam dem Liverpool FC äusserst ähnlich sei.

„Natürlich spielen wir ein ganz anderes Spiel als bei Liverpool. Aber dennoch hatte ich von Beginn weg das Gefühl, dass wir viel erreichen können“, meinte der Defensivspieler.

„Dieses Gefühl habe ich noch immer, ich glaube an unseren Erfolg. Wir glauben genauso fest daran wie wir mit Liverpool an die Champions League geglaubt haben.“

„Die Atmosphäre ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren spürbar anders geworden. Wir haben in der letzten Zeit nicht immer an uns geglaubt und das hat man auch auf dem Spielfeld gesehen. Dieses Mal sind wir alle in Höchstform, das ist unser Turnier.“

„Hoffentlich schaffen wir den Sprung in das Finale. Natürlich wäre auch schon das Halbfinale ein grosser Meilenstein. Aber ich glaube an diese Mannschaft, wir können zusammen sehr viel erreichen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.