Immer wieder flammten Gerüchte rund um einen Liverpool-Transfer von Xherdan Shaqiri auf. Nun sollen Gespräche zwischen den Reds und Stoke stattfinden.

Shaqiri stieg in der abgelaufenen Spielzeit mit Stoke City zusammen in die Championship ab. Mit 15 Torbeteiligungen sah man den Schweizer Nationalstürmer in absoluter Bestform. Bei den Potters hat er nach drei Jahren Vereinszugehörigkeit aber keine Zukunft mehr.

In den vergangenen Tagen kursierten bereits wilde Gerüchte rund um einen möglichen Wechsel zu Southampton oder Tottenham. Nach ersten Gerüchten rund um einen Wechsel Richtung Anfield Road sollen die Verhandlungen jetzt offenbar konkret werden, berichtet der Daily Mirror.

im Vertrag von Shaqiri steht für den nun eingetretenen Fall eines Abstiegs eine Ausstiegsklausel von 15 Millionen Euro festgeschrieben. Diese Klausel wollen die Reds nun aktivieren, berichtet die Zeitung weiter.

Shaqiri suchte seit seinem Wechsel von Basel in Richtung München nach seiner Form. Sowohl bei den Bayern als auch bei Inter Mailand konnte der Flügelflitzer nicht überzeugen.

2015 wechselte er von Italien auf die Insel. Bei Stoke konnte er sich seither wieder in Form bringen und überzeugte in der vergangenen Saison trotz dem Abstieg immer wieder.

Shaqiri: Weiter kein Kommentar

STOKE ON TRENT, ENGLAND – APRIL 08: Xherdan Shaqiri of Stoke City (L) takes the ball past Dejan Lovren of Liverpool (R) during the Premier League match between Stoke City and Liverpool at Bet365 Stadium on April 8, 2017 in Stoke on Trent, England. (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Shaqiri selbst äusserte sich in den vergangenen Tagen weiterhin nicht zu den Wechselgerüchten. Nach dem Aus der Schweiz an der Weltmeisterschaft in Russland begab sich der 26-Jährige erst einmal in die Ferien.

“Ihr werdet bald von meinen Plänen für die Zukunft hören”, sagte der Flitzer vor seinem Urlaub gegenüber dem Blick.

“Ich möchte im Klub weiter auf der grossen Bühne tätig sein. Ich will weiter in der Premier League spielen.

“Alles weitere werdet ihr bald erfahren.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.